Lego Mindstorms EV3 mit python

Seit heute bin ich Besitzer eine Lego Mindstorms EV3 Sets. Das erste Modell war nach der Anleitung leicht gebaut und lies sich per IR auch schon steuern. Das Programmieren mit der von Lego mitgelieferten Software mit Click und Bunt ist jedoch nicht mein Fall.

Wer mich kennt weiß das ich inzwischen am liebsten in Python programmiere, und so wollte ich es beim EV3 auch haben. Glücklicherweise gibt es bei GitHub bereits ein Projekt was sich damit befasst. Alles was man braucht ist eine Micro SD Karte von mindestens 2GB. In der GitHub Readme findet sich der Link zu einem Image file, welches man nur noch mit dd if=python-ev3.img of=/dev/<sdcard device> bs=2M auf die SD Karte bannen muss.

Die SD Karte steckt man dann noch in den Brick und startet ihn. Was mich anfangs sehr irritiert hatte, auf dem LCD steht auch nach dem Booten noch der Start Bildschirm, trozdem kann man sich schon mit ssh [email protected] und passwort: password verbinden.

Nach etwas suche im Internet habe ich sogar auch ein kleines Beispiel  Script gefunden und nach etwas Anpassung war mein erster Roboter fertig, der immerhin fahren kann, bei einem Hindernis dreht und das solange bis die Batterien leer sind, oder man den Taster betätigt.

Hier dann das Script dazu:

 

 

Ein Gedanke zu „Lego Mindstorms EV3 mit python“

  1. Hey. Ich wollte michmal erkundigen, über den BrickPi den sie mit Python programmiert haben. Ich bin in der 9 Klasse und mache ein Projekt in Informatik zu dem Thema: BrickPi mit Python. Ich würde mich freuen, wenn sie mir einfach eine E-Mail schreiben, und ich ihnen dann ein paar fragen stellen kann. Danke schonmal im vorraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*